Sudetendeutsche Landsmannschaft
Landesgruppe Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier: Willkommen > Neue Landesregierung in Baden-Württemberg - Entwurf des Koalitionsvertrages liegt vor

Neue Landesregierung in Baden-Württemberg - Entwurf des Koalitionsvertrages liegt vor

 

Ministerpräsident Kretschmann und Innenminister Strobl stellten heute das Regierungsprogramm für die nächsten Jahre vor.

 

In dem 162 seitigen Entwurf bekennt sich auch die zukünftige Regierung zur Stellung eines/einer Landesbeauftragten für die deutschen Heimatvrtriebenen und Spätaussiedler.

 

Der entsprechende Absatz im Koalitionsvertrag lautet:

"In den Südwesten kamen nach dem Zweiten Weltkrieg eineinhalb Millionen Heimatvertriebene und Flüchtlinge. Für diese Menschen war es eine Herausforderung, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden und das Erlitte-ne zu verarbeiten. Sie haben viel investiert, um sich eine neue Existenz aufzubauen und sich in die Gesellschaft zu integrieren. Die Würdigung ihrer Leistung findet Ausdruck in dem bundesweiten Gedenktag am 20. Juni. Die oder der Landesbeauftragte für Vertriebene und Spätaussied-ler wird weiterhin engagierter Ansprechpartner für ihre Belange sein."

 

Den gesamten Entwurf des Koalitionsvertrages, der am 9. Mai 2021 in den Parteigremien der CDU und der Grünen beraten und beschlossen werden soll, finden Sie hier.

Aktuelles


Nachrichten der Sudetendeutschen in Baden-Württemberg 1 2021

Sudetendeutsche auf YouTube

Powered by CMSimple | Template by CMSimple |